5. Mai 2022

78 Pflegefamilien erhalten Hilfe in Kriegszeiten

78 Pflegefamilien bedanken sich für die materielle und psychologische Unterstützung, die wir in Kriegszeiten in fünf Regionen der Ukraine leisten. Dank der finanziellen Unterstützung konnten die Pflegeeltern Lebensmittel, Schuhe, Tablets für die Schule und medizinische Versorgung kaufen. Eine Familie kaufte ein Trampolin, um den Stress für ihre Kinder und die bei ihnen untergebrachten Flüchtlinge zu verringern. Die Pflegeeltern beschrieben in bewegende Zeilen, mit welchen Herausforderungen sie zu kämpfen haben und dankten uns für die Hilfe:

„Liebes Care in Action-Team, vielen Dank für die Unterstützung unseres familienbezogenes Waisenheimes, das sich im Bezirk Peremyshlyany in der Region Lviv befindet. Durch den Krieg in der Ukraine ist es für alle sehr schwierig, besonders aber für die Waisenkinder. Deshalb versuchen wir alles zu tun, damit sie sich sicher fühlen und es ihnen nicht an grundlegenden Dingen mangelt.  Darüber hinaus haben wir Flüchtlinge mit kleinen Kindern aus anderen Teilen der Ukraine aufgenommen, die vor den russischen Angriffen geflohen sind.“

Die Preise in der Ukraine sind stark gestiegen und Ihre Spende war für uns sehr notwendig um Lebensmittel zu kaufen. Wegen des Stresses und der Unruhe ist es noch wichtiger, die Kinder mit gutem und gesundem Essen zu versorgen, was wir dank Ihrer Spende versuchen. Wir danken Ihnen von ganzem Herzen, und möge Gott Ihre guten Taten belohnen, denn wie der Herr sagt: „Alles, was ihr einem meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan“.“ - Margareta, Pflegemutter

Unsere Aufgabe ist es, Kinder auf ein erfolgreiches Leben vorzubereiten: Zusätzlich zu unseren 5 bestehenden, von Therapeuten geleiteten Selbsthilfegruppen richten wir 4 neue Gruppen für Pflegeeltern ein. Diese 9 Gruppen, die von Experten geleitet werden, helfen Pflege- und Flüchtlingseltern, Lösungen für Schwierigkeiten bei die Betreuung und Entwicklung ihrer Kinder zu finden. Diese Gruppen bieten den Pflegeeltern auch psychische Unterstützung und lehrt sie Selbstfürsorgetechniken, um Burnout zu vermeiden. Die Teilnehmer kommen aus den Regionen Lviv, Zakarpattia, Ivano Frankivsk, Volyn und Rivne.

„Ich danke Ihnen für Ihre psychologische Unterstützung. Sie hilft mir, Ruhe zu bewahren und gibt mir die Kraft, mich um meine Kinder zu kümmern und anderen Flüchtlingsfamilien zu helfen.“ - Inna, Pflegemutter

„Vielen Dank für Ihre finanzielle Unterstützung. Sie hilft uns, Lebensmittel und Hygieneartikel für meine große Pflegefamilie zu kaufen, sowie für Familien, die aus Mariupol und Saporischschja zu uns gekommen sind. Besonders danke ich Iryna (Care in Action Koordinatorin) für ihre Unterstützung. Sie hat ein großes Herz, versteht uns und hat die Geduld, uns zuzuhören.“ Faustina, Mutter von 10 Pflegekindern

Wir entwickeln ein Programm zur Unterstützung von Kindern, die normalerweise aufgrund von Armut, sozialen Problemen oder weil sie Waisen sind, in Pflegeheimen leben. Diese Kinder wurden zu Verwandten geschickt, da die Heime jetzt als Flüchtlingslager fungieren. Unser Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass diese Kinder genug zu essen haben, und einen Sozialarbeiter einzustellen, der sich um ihr Wohlergehen kümmert.

Wir wissen aus der Corona-Zeit, als ebenfalls Kinder aus Betreuungseinrichtungen weggeschickt wurden, dass die Lieferung von Lebensmittelpaketen ein wichtiger erster Schritt ist, um die Familien kennen zu lernen und das Wohlergehen der Kinder zu gewährleisten. Auf diese Weise konnten wir sehen, welche Mütter in der Lage waren, sich um alle ihre Kinder zu kümmern, sobald sie über eine gesicherte Ernährung verfügten (oder in einigen Fällen ihr Haus reparieren konnten).

Wir werden weiter dafür arbeiten, die Sicherheit der Kinder, ihren Zugang zu Bildung und ihre Betreuung innerhalb einer Familie zu verbessern. Vielen Dank an alle Spender, die dies möglich machen.

Become a partner

Dieser Inhalt ist in Deutscher Sprache nicht verfügbar

You might like to partner with us by helping to raise awareness, develop skills or being a sponsor. We have workshops for children's development and carer training that need support. Or, perhaps there is something else?